Gewonnene Ausschreibung der Braunschweiger Verkehrs-GmbH; Ausstattung mit neuen Fahrscheindruckern

Die krauth technology GmbH setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Braunschweiger Verkehrs-GmbH (BSVG) weiter fort. Der Systemanbieter für Fahrgeldmanagement aus Eberbach sichert sich in der Ausschreibung der BSVG den Zuschlag für 274 elektronische Fahrscheindrucker.

Die Braunschweiger Verkehrs-GmbH versteht sich seit knapp 150 Jahren als Mobilitätspartner für über 41 Millionen Fahrgäste pro Jahr in Braunschweig und der Region. Die BSVG befördert die Fahrgäste in einer zu 100% barrierefreien Fahrzeugflotte. Das Streckennetz mit 6 Stadtbahnlinien und 37 Buslinien erstreckt sich über 550 km.

Mit der gewonnen Ausschreibung unterstützt die krauth technology GmbH die Braunschweiger Verkehrs-GmbH bei der Modernisierung ihrer Vertriebswege. „Die BSVG erhält 274 Fahrscheindrucker kt 0102 mit PIN Pads der neuesten Generation sowie 11 Verkaufssysteme kt 0127. Darüber hinaus werden wir 196 Einstiegskontrollsysteme kt 0114 fertigen, liefern und installieren“, so Daniel Ott, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der krauth technology GmbH.

Zusätzlich zu den Geräten nutzt die BSVG auch in Zukunft die Software und das Hintergrundsystem aus dem Hause krauth technology. Die Kunden der BSVG profitieren von der weiteren Zusammenarbeit, da auch das Thema der elektronischen Einstiegskontrolle sowie des elektronischen Bezahlens weiter vorangetrieben wird.

„Wir sind stolz darauf, dass wir unseren langjährigen Bestandskunden BSVG weiterhin beliefern dürfen. Die Vergabe des Auftrages an uns spricht für großes Vertrauen in unsere Systemlösungen“, freut sich Daniel Ott.